Startseite

  • Sabine Leutheusser-Schnarrenberger
  • Sabine Leutheusser-Schnarrenberger
  • Aufnahme eines Computerservers

SLS@Twitter

Aktuelles

Zum Tod von Hans-Dietrich Genscher: | 2. Apr 2016

Er lebte für Europa

Ich habe einen Freund und Vertrauten verloren.

Hans-Dietrich Genscher war der bedeutendste deutsche liberale Politiker der letzten Jahrzehnte. Er war der Kämpfer für die Überwindung des Kalten Krieges, der Mitbegründer der Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE) und der Architekt der deutschen Einheit. Er verkörperte Politik mit Weitsicht, mit Mut und mit Prinzipien. Er lebte für Europa sein Leben lang. Er war über zwei Jahrzehnte die prägende außenpolitische Instanz in Deutschland, Europa und weltweit.

Weiter lesen
Trauer und Bestürzung | 18. Mär 2016

Zum Tod von Guido Westerwelle

Mit tiefer Bestürzung habe ich eben erfahren, dass Guido Westerwelle verstorben ist. Ich habe mit ihm viele Jahre in Partei, Fraktion und Regierung Politik gestaltet. Guido Westerwelle hat wie kaum ein anderer die deutsche Politik geprägt. Der organisierte Liberalismus verdankt Guido Westerwelle sehr, sehr viel.

Weiter lesen
Pressemitteilung | 1. Mär 2016

"NPD-Verbotsverfahren steht auf juristisch tönernen Füßen"

 

 

Leutheusser-Schnarrenberger:

Zu der heutigen Anhörung zum NPD-Verbotsverfahren vor dem Bundesverfassungsgericht erklärt Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Vorstand der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und Bundesjustizministerin a. D.:

Weiter lesen
Pressemitteilung | 23. Feb 2016

Staat darf nicht zum Hacker werden

 

Zu den Berichten, wonach der so genannte Bundestrojaner fertig entwickelt worden ist, erklärt Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Vorstand der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und Bundesjustizministerin a. D.:

Weiter lesen
Meinungsbeitrag | 23. Feb 2016

"Fremdenfeindlichkeit: Wider die Verrohung der politischen Kultur"

Deutschland ist kein Unrechtsstaat. Und die Bundesregierung verrät nicht das Volk. Warum zähle ich diese so selbstverständlichen Aussagen auf? Weil wir in den letzten Monaten eine unglaubliche Verrohung unserer politischen Kultur erleben. Und diese Verrohung hängt unmittelbar mit den Geschehnissen vom Wochenende in Clausnitz und Bautzen zusammen. In der Mitte der Gesellschaft machen sich Vorurteile und Ängste breit, die wie ein Verstärker für rechtspopulistische Ideen und fremdenfeindliches Handeln wirken. Lassen Sie mich erläutern, welche Zusammenhänge ich sehe.

Weiter lesen
Pressemitteilung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit | 2. Feb 2016

Datenschutz muss endlich Realität werden

Zu den heutigen Beratungen der europäischen Datenschutz-Aufsichtsbehörden und den Spekulationen über eine Einigung zwischen der EU und der USA über ein neues „Safe Harbor“-Abkommen erklärt Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Vorstand der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und Bundesjustizministerin a.D.:

Weiter lesen