Zwei Jahre nach Kriegsbeginn in der Ukraine

Die Ukraine ist durch Munitionsmangel und nachlassende Unterstützung aus dem Westen geschwächt. In diesem Krieg geht es aber nicht nur um den Frieden in Europa, sondern um die Verteidigung der Demokratie - wie brisant die Lage ist, zeigt nicht zuletzt der Tod des Kremlkritikers Alexej Nawalny.

Gewalt gegen Jüdinnen und Juden nimmt zu

Wir können mehr, als nur demonstrieren

Jahresbeginn ohne Frieden

„Russlands Vorgehen bietet Anhaltspunkte für Völkermord“